Kategorienarchiv: Allgemein

ADS – Wie und Wann habt Ihr es gemerkt?

ADS Wie und Wann habt Ihr es gemerkt? Mich würde mal interessieren, wann/wie Ihr gemerkt habt, dass Ihr oder Euer Kind ADS/ADHS habt.Bei mir ist es jetzt mit 21 festgestellt worden. Gruß Kati       Hi Kati, bei uns war der Ausschlag gebende Punkt der letzte Sommerurlaub.         Kinder total unausgeglichen. …

Weiter lesen »

AD(H)S und Endlich ein Erfolgserlebnis

AD(H)S und endlich ein Erfolgserlebnis Hallo, ich möchte an dieser Stelle eine positve Geschichte veröffentlichen und hoffe, dass eventuell dadurch auch anderen ADS Kinder geholfen werden kann. Ich bin Mutter von 2 Kindern (Sohn jetzt 13 Jahre / ADS wurde vor 6 Jahren diagnostiziert) (Tochter 15 Jahre / alles in Ordnung) Vor einem Jahr ist …

Weiter lesen »

Können sich ADS-ADHS Retardmedikamente abschwächen

Können sich ADS-ADHS Retardmedikamente abschwächen? Unsere kleine ADS-Geschichte. Mein Großer (inzwischen 10)war schon immer ein kleiner Träumer. Der Lehrer in der ersten, zweiten Klasse sagte, das er nie stört, dafür gerne in die Wolken guckt, irgendwelche Sachen malt, vor sich hinträumt und in der Regel immer irgendetwas in den Händen hat, um damit rumzuspielen. Radiegummi, …

Weiter lesen »

ADHS und alles verbieten

AD(H)S und Alles verbieten? Hallo! Aufgrund der Tatsache, dass mein Sohn ADS (Hypoaktiv) hat, schränke ich sehr viele Sachen schon sehr ein. Er darf nur selten an meinem Arbeitscomputer und wenn dann nur Lernspiele, er darf nur 30 Min Fernsehen am Tag, Süßigkeiten gibt es selten. Bis jetzt fand ich das auch alles OK, denn …

Weiter lesen »

Erklärungsnot: ADS als Ausrede

Erklärungsnot: ADS als Ausrede Ich hab da mal ne Frage. Man sagt mir immer ich soll ADS nicht als Ausrede benutzen aber im Prinzip ist es ja keine Ausrede, wenn ich sage ich kann französisch nicht lernen weil ich blockiere da es mir keinen „Spass“ macht. Ich kann das auch nie erklären und kaum einer versteht …

Weiter lesen »

ADS Diagnose – ADS vererblich

ADS Diagnose – ADS vererblich Meine Nichte ..wurde jetzt auf ADS untersucht. Sie ist eher die hypoaktive – träumt ständig vor sich hin und weint, weil sie selbst spürt, dass bei ihr irgendetwas anders ist als bei anderen Kindern. Ihre Vergesslichkeit hat sie so beschrieben: Ihre Gedanken laufen im Gehirn auf einer kurzen Schiene lang. Wenn sie zuviele …

Weiter lesen »

ADS und beginnende Pubertät

ADS und beginnende Pubertät Hallo, hat jemand von euch Erfahrung mit einem ADS-Träumer, der in die Pubertät kommt? Er ist völlig durch den Wind. Am liebsten würde er den ganzen Tag im Bett liegen bleiben. Schule ist eh total doof und überhaupt sollten ihn am besten alle in Ruhe lassen. Was macht man da? Hallo Jutta, habe selbst …

Weiter lesen »

ADS Hypaeraktivität Träumerle

ADS Träumerle Möchten die Zeit nicht ungenutzt verstreichen lassen-wer hat Tipps? Hallo! Bin hier ganz neu auf Eurer Seite und suche Leute die Erfahrung mit „Träumerle“ haben. Der Kinderpsychologe hat bei Tim (7 1/2) jede Menge Tests gemacht, nachdem uns allen (Eltern, Lehrerin, Ergotherapeutin, kinderarzt) klar war,das Tim Probleme hat sich zu konzentrieren,sehr oft in …

Weiter lesen »

ADHS / ADS und Nahrungsergänzung

ADHS / ADS und Nahrungsergänzung eine RITA hat in ihrem persöhnlichen Erfahrungsbericht über Nahrungsergänzung gesprochen, die ihrem Kind sehr geholfen haben sollen. Um welche handelt es sich? Würde mich sehr interessieren. Hallo, es handelt sich bei der Nahrungsergänzung um die Kombination von einem hochwertigen Obst- und Gemüsekonzentrat, Bienenpollen, Spirulinaalgen( bitte nicht verwechseln mit der AFA-Alge) und Lachsöl. Alles …

Weiter lesen »