ADS Portal

ADS und ADHS

Aufmerksamkeits Hyperaktivitätssyndrom

Das ADS Portal beschäftigt sich mit dem Aufmerksamkeits Hyperaktivitätssyndrom, ADS/ADHS, Hyperaktivität und Hypoaktivität bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Heute wissen wir, dass es nicht nur die Typenvariante, hypoaktives Aufmerksamkeits Hyperaktivitätssyndrom und das hyperaktive  Aufmerksamkeits Hyperaktivitätssyndrom, sondern auch eine Kombination aus beiden, dem kombiniertem Typ oder auch Mischtyp gibt.

Das Aufmerksamkeitsdefizit oder auch die Hyperaktivitätsstörung (ADHS) / (ADS) / (HKS) / (POS) wird bereits im Kindesalter festgestellt und diagnostiziert.

ADS oder ADHS geht mit folgenden Symptomen (Verhaltensauffälligkeiten) einher:

leichte Ablenkbarkeit, geringes Durchhaltevermögen, leichtes aufbrausen in der hyperaktiven Form, die Neigung zum unüberlegtem Verhalten.

Die Aufmerksamkeitsdefizitstörung ist nach derzeitigem Forschungsstand ein Störungsbild, mit einer erblichen Disposition, welche die Ausbildung der Krankheit begünstigt. Neurobiologisch wird es unter anderem als Unterfunktion im Stirnhirn (Dysfunktion) erklärt.

Für den Verlauf und die individuelle Ausprägung sind wohl psychosoziale Faktoren und Umweltbedingungen verantwortlich.

Werden betroffene nicht ausreichend behandelt, stehen die Angehörigen und Leitpersonen meist unter erheblichem Druck. Versagen in der Schule oder im späteren Beruf können Folge weiterer erheblicher Psychischer Störungen hervor rufen und sind häufig anzutreffen. Je nach Ausprägung der AD(H)S richtet sich die jeweilige Behandlung, wobei die Symptome sehr unterschiedlich sein können. Eine Behandlung mus daher von Fall zu Fall auf den Betroffenen zugeschnitten werden.

Auf dem Portal finden Sie eine ADS-ADHS Ärzte Liste und eine ADS Selbsthilfegruppen Liste. Auf Grund vieler Anfragen von ADS betroffenen und betroffenen Eltern ist das sehr nützlich. ADS Ärzte und ADS Selbsthilfegruppen können sich über ein jeweiliges Formular anmelden.

Das ADS Portal befürwortet in Übereinstimmung mit vielen Ärzten und Fachleuten eine rechtzeitige und konsequente multimodale Therapie von ADHS. Dazu zählt das Elterntraining, die Strukturierung der Umgebung des Kindes oder Jugendlichen, pädagogische Maßnahmen im Kindergarten/Schule, und gegebenenfalls eine medikamentöse Behandlung. Durch diese Maßnahmen soll das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl der ADS Betroffenen aufgebaut werden, so dass sie lernen sich den heutigen Anforderungen auch später im Erwachsen sein zu stellen und diese zu bewältigen.

In unserem ADS Blog haben Sie die Möglichkeit sich als ADS Betroffener oder als Eltern von ADS betroffenen Kindern und Jugendlichen mit anderen auszutauschen.

Im Internet tummeln sich viele von Seiten zum Thema ADS, wovon einige nicht oder nur unzureichend fachlich fundiert (zum Teil Heilversprechungen mit unseriösen Methoden), nicht objektiv und teils auch irreführend sind. Mein Ziel ist es das ADS Portal mit ernsthaften und sachlichen Informationen zu füllen um Ihnen ein solides Nachschlagwerk zur Verfügung zu stellen!

Das ADS Portal ist die Seite eines ADS Betroffen Erwachsenen

Ihr Team vom ADS Portal

Nutzungsbedingungen

babyalter

ADS – Wie und Wann habt Ihr es gemerkt?

ADS Wie und Wann habt Ihr es gemerkt? Mich würde mal interessieren, wann/wie Ihr gemerkt habt, dass Ihr oder Euer Kind ADS/ADHS habt.Bei mir ist es jetzt mit 21 festgestellt worden. Gruß Kati       Hi Kati, bei uns war der Ausschlag gebende Punkt der letzte Sommerurlaub.         Kinder total unausgeglichen. …

Mehr lesen

erziehung

AD(H)S und Endlich ein Erfolgserlebnis

AD(H)S und endlich ein Erfolgserlebnis Hallo, ich möchte an dieser Stelle eine positve Geschichte veröffentlichen und hoffe, dass eventuell dadurch auch anderen ADS Kinder geholfen werden kann. Ich bin Mutter von 2 Kindern (Sohn jetzt 13 Jahre / ADS wurde vor 6 Jahren diagnostiziert) (Tochter 15 Jahre / alles in Ordnung) Vor einem Jahr ist …

Mehr lesen